Theodizee

Gott ist sich selber schuldig, für die Opfer von Gewalt und Völkermord einzugreifen. Da er allwissend ist, weiß er um die Leiden der Unschuldigen. Er hätte auch die Macht, das Böse zu verhindern. Da er nicht eingreift, folgern seine Kritiker, dass es ihn nicht geben kann. Wortbedeutung: Theos-Gott, Dizee-Dikae-Gerechtigkeit.

„Theodizee“ weiterlesen